Kurz vor der WM: Hierro neuer Nationaltrainer Spaniens

Kurz vor der WM: Hierro neuer Nationaltrainer Spaniens
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Julen Lopetegui musste gehen, nachdem bekannt geworden war, dass er nach der Weltmeisterschaft zu Real Madrid wechselt.

WERBUNG

Fernando Hierro übernimmt kurz vor dem Auftakt der Fußball-WM das Traineramt bei der spanischen Nationalmannschaft. Zuvor hatte sich der spanische Verband von Julen Lopetegui getrennt, nachdem bekannt wurde, dass dieser nach dem Turnier Trainer von Real Madrid wird.

„Julen Lopetegui hat tadellose Arbeit geleistet“, sagte Verbandspräsident Luis Rubiales. „Anderes war nicht so gut. Damit meine ich nicht ihn, sondern Leute, die Entscheidungen getroffen haben, ohne den Verband auf dem Laufenden zu halten, während Lopetegui noch Angestellter des Verbandes war. Das können wir nicht zulassen.“

Hierro arbeitete bislang als Sportdirektor beim spanischen Fußballverband. Als Spieler bestritt er 90 Länderspiele für Spanien und nahm an vier Weltmeisterschaften teil.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Se Acabo": Fußball-Verband bestätigt Rücktrittsgesuch von Rubiales

Rote Karte für Rubiales: Spaniens Nationalspieler verurteilen Verhalten von Verbandschef

Nicht einvernehmlich: Im Kuss-Skandal widerspricht Jenni Hermoso dem Fußball-Präsidenten