EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Gedenken an die 5 Todesopfer: Trauermarsch in Annapolis

Gedenken an die 5 Todesopfer: Trauermarsch in Annapolis
Copyright REUTERS/Leah Millis
Copyright REUTERS/Leah Millis
Von Euronews mit dpa
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Zahlrteiche Menschen beteiligten sich in Annapolis an einem Trauermarsch, der mit einer Gedenkveranstaltung im Hafen der Stad endete.

WERBUNG

In Annapolis im US-Staat Maryland haben zahlreiche Menschen der fünf am Donnerstag getöteten Mitarbeiter der Zeitung "Capital Gazette" gedacht. Die Trauernden versammelten sich nach einem Marsch durch die Innenstadt im Hafenbereich.

Unter den Todesopfern sind zwei Frauen, eine Lokalreporterin und eine Verkaufsassistentin. Durch Schüsse getötet wurden auch ein Sportjournalist, ein Leitartikel-Autor und der stellvertretende Chefredakteur der Lokalzeitung. Zwei Menschen wurden verletzt.

Bei dem mutmaßlichen Todesschützen handelt es sich laut Medienberichten um den 38-jährigen Jarrod Ramos. Der in der Region lebende Mann wurde noch am Tatort verhaftet und verweigert offenbar weiterhin die Aussage. Die örtliche Polizei identifizierte íhn nach eigenen Angaben mittels einer Technologie zur Gesichtserkennung.

Ramos soll mit der Zeitung seit Jahren einen Rechtsstreit ausgefochten haben, nachdem das Blatt über Belästigungsvorwürfe gegen ihn berichtet hatte.

Er wurde am Freitag unter anderem wegen fünffachen Mordes angeklagt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Maryland: Anklage wegen Mordes

Schüsse in US-Zeitungsredaktion

Notstand nach Hochwasser im US-Bundesstaat Maryland