Eilmeldung

Eilmeldung

Teure Juwelen: Bulgari-Ausstellung in Moskau

Sie lesen gerade:

Teure Juwelen: Bulgari-Ausstellung in Moskau

Teure Juwelen: Bulgari-Ausstellung in Moskau
Schriftgrösse Aa Aa

Es funkelt und glitzert: in Moskau sind im Kreml mehr als 500 Schmuckkreationen aus dem Hause Bulgari zu bewundern. Die italienische Luxusmarke zeigt in der Ausstellung "Tribute To Femininity" Juwelen, die die mehr als hundert Jahre lange Geschichte des Hauses nachzeichnen.

Ein ganz besonderes Schmuckstück: der Verlobungsring von Elizabeth Taylor.

"Als Elizabeth Taylor entschied, den Ring zu versteigern, um das Geld für den Kampf gegen AIDS zu spenden, schrieb sie eine Notiz an seinen neuen Besitzer: "Trage ihn mit Liebe!" Sie liebte Schmuck, besaß ihn aber nicht, denn sie hatte dazu eine Theorie: Niemand kann ein Funkeln besitzen", erklärt die Kuratorin der Ausstellung "Tribute To Femininity" Larisa Peshekhontseva.

Die Entwicklung des Bulgari-Stils kann anhand der Ausstellung nachvollzogen werden. Einige der spektakulärsten Kreationen von Bulgari sowie Stücke aus dem Archiv des italienischen Hauses, die noch nie der Öffentlichkeit zugän glich gemacht wurden, sind noch bis zum 13. Januar 2019 in Moskau zu bewundern.