Eilmeldung

Eilmeldung

Russischer Oppositionsführer aus Haft entlassen

Sie lesen gerade:

Russischer Oppositionsführer aus Haft entlassen

Russischer Oppositionsführer aus Haft entlassen
Schriftgrösse Aa Aa

Der russische Oppositionsführer Alexej Navalny wurde am Sonntag nach anderthalb Monaten aus der Haft entlassen.

Ihm wurde mehrfach vorgeworfen, illegale Proteste organisiert zu haben. So hatte der 42-jährige zum Boykott der Präsidentschaftswahlen aufgerufen und gegen die umstrittende Rentenreform protestiert.

Bei seiner Entlassung sagte der Oppositionspolitiker: "Ich denke, wir haben während dieser 50 Tage, die ich in Haft war, zahlreiche Beweise sehen können, dass dieses Regime verfällt: vom Scheitern im Auslandsgeheimdienst zum Scheitern in der Raumfahrt. Wenn jemand glaubt, dass all diese Verhaftungen, die natürlich unangenehm sind, uns einschüchtern oder stoppen können ... so ist es nicht!" Er freue sich jetzt aber erstmal, nach Hause zu gehen.

Alexej Navalny ist eine der führenden Oppositionsfiguren in Russland. Auch im Juni saß er schon einem Monat lang in Haft. Im März war ihm die Teilnahme an den Präsidentschaftswahlen untersagt worden.