Eilmeldung

Eilmeldung

Schießerei in Köln: Streit unter Rockern?

Schießerei in Köln: Streit unter Rockern?
@ Copyright :
REUTERS/Thilo Schmuelgen
Schriftgrösse Aa Aa

Nach einer Schießerei in der Kölner Innenstadt hat die Polizei einen Mann festgenommen. Der Hintergrund des Vorfalls war nach Polizei-Angaben noch unklar, es gebe eine Verbindung zum Rocker-Milieu. Ein Polizeisprecher informiert über den aktuellen Stand der Ermittlungen:

"Kurz vor 2 Uhr haben sich mehrere Zeugen bei uns über den Notruf gemeldet und haben Angaben darüber gemacht, dass hier in dieser Straße mehrere Schüsse abgegeben worden sein sollen. Die hatten glücklicherweise sehr schnell Polizisten hier vor Ort. Zivilfahnder haben einen Mann, der von hier aus flüchtete, vorläufig festgenommen. Dieser Mann hatte eine scharfe Schusswaffe bei sich. Wir wissen zudem, dass von hier aus ein Pkw flüchtig sein soll. In dem Auto waren eine Frau und ein Mann. Und ein weiterer Mann soll Richtung Rheinufer weggelaufen sein. Die Fahndung nach diesen Personen läuft", sagt Thomas Held.

Es gibt keine Hinweise, dass jemand verletzt wurde. Unklar ist, ob sich in dem betroffenen Haus noch ein Verletzter oder ein Bewaffneter aufhält. Derzeit durchsucht das SEK das Gebäude.