Eilmeldung

Eilmeldung

Polarwirbel sorgen für extreme Kälte im Norden der USA

no comment

Polarwirbel sorgen für extreme Kälte im Norden der USA

Weite Teile der USA sind von einer extremen Kältewelle betroffen. Im Mittleren Westen, besonders im Bundesstaat Illinois, wurden Temperaturen von minus 40 Grad Celsius gemessen.

Der Nationale Wetterdienst sowie Ärzte und Nothelfer warnen vor lebensbedrohlichen Bedingungen. Mindestens drei Bundesstaaten riefen den Katastrophenfall aus. Bisher sind laut US Medien acht Menschen in Verbindung mit den extremen Temperaturen gestorben.

Der Kälteeinbruch ist die Folge des Polarwirbels, kalte Luft, die normalerweise um den Nordpol kreist. Warme Luft, die von Süden aus Richtung Nordpol strömte, sorgte für eine Erwärmung der Luft über dem Nordpol und ließ kalte Luft nach Süden strömen.

Laut Wettervorhersagen soll der Kälteeinbruch in wenigen Tagen wieder vorbei sein.

Mehr no comment