Eilmeldung

Eilmeldung

Wird die 4-Meter-Statue von König Felipe VI. demnächst verbrannt?

Wird die 4-Meter-Statue von König Felipe VI. demnächst verbrannt?
Schriftgrösse Aa Aa

Die Kunstmesse ARCO in Madrid war schon in den vergangenen Jahren öfter Stein des politischen Anstoßes - und auch 2019 macht da keine Ausnahme.

In diesem Jahr steht eine vier Meter hohe Skulptur von Santiago Sierra und Eugenio Merino im Mittelpunkt, die dem spanischen König Felipe (51) sehr ähnlich sieht. "Ninot, 2019" heißt das Werk, das für 200.000 Euro zu kaufen ist, aber mit der Verpflichtung, die Statue innerhalb eines Jahres zu verbrennen. Offenbar soll dieses Prinzip an die Tradition der "Fallas" von Valencia erinnnern, die alle Jahre wieder zu Beginn des Frühlings im März verbrannt werden.

Als König Felipe und seine Frau Letizia bei der Eröffnung der ARCO waren, konzentrierte sich ihr Besuch vor allem auf die peruanische Kunst. Mit dabei war auch der Literaturnobelpreisträger Mario Vargas Llosa, der die Statue von Santiago Sierra und Eugenio Merino kritisierte.

REUTERS/Susana Vera
ARCO in MadridREUTERS/Susana Vera

Im vergangenen Jahr war es ebenfalls ein Werk von Santiago Sierra, das eine Polemik auslöste und dann entfernt wurde. Er hatte 24 Porträtbilder mit dem Titel "Politische Gefangene" gezeigt. Abgebildet, aber unkenntlich gemacht, waren zwei Dutzend inhaftierte katalanische Separatisten. die aufgrund der Bildunterschriften dennoch zu identifizieren waren.