Eilmeldung

Eilmeldung

Fast 4 Jahre Haft für Trumps Ex-Wahlkampfmanager Manafort

Fast 4 Jahre Haft für Trumps Ex-Wahlkampfmanager Manafort
@ Copyright :
Alexandria Sheriff's Office/Handout via REUTERS
Schriftgrösse Aa Aa

Paul Manafort, ehemaliger Wahlkampfchef von US-Präsident Donald Trump, ist in einem Prozess um illegale Lobbyarbeit für ukrainische Politiker zu fast vier Jahren Haft verurteilt worden. Die Richter in Alexandria im Bundesstaat Viriginia sahen es als erwiesen an, dass Manafort Millioneneinnahmen aus seiner Beratertätigkeit für den ehemaligen ukrainischen Präsidenten Viktor Janukowitsch vor dem US-Fiskus verbarg.

Sein Anwalt zeigte sich zufrieden:

"Wie wir im Gericht gesehen haben, hat Herr Manafort endlich für sich selbst sprechen können. Er hat klar gemacht, dass er Verantwortung für sein Verhalten übernimmt. Das Wichtigste ist das, was wir von Anfang an gesagt haben: Es gibt absolut keinen Beweis dafür, dass Paul Manafort an irgendeiner geheimen Absprache mit einem russischen Regierungsvertreter beteiligt war."

0:46

Der aktuelle Prozess hatte nicht direkt etwas mit der Russland-Affäre um Trump zu tun, war aber im Zuge der Untersuchungen von Sonderermittler Robert Mueller ans Licht gekommen. Manafort wird in einem weiteren Verfahren um illegale Lobbyarbeit für ukrainische Politiker Verschwörung und Behinderung der Justiz vorgeworfen. Dazu soll es in der kommenden Woche ein Urteil geben.

Ein Gericht bei Washington in den USA hat Paul Manafort, den ehemaligen Wahlkampfmanager von US-Präsident Donald Trump, wegen Steuer- und Bankenbetrugs zu fast vier Jahren Haft verurteilt. Manafort war schon im vergangenen August für schuldig befunden worden, Einkünfte aus der Ukraine verborgen zu haben. Jetzt wurde das Strafmaß festgesetzt.

Die Staatsanwaltschaft hatte 25 Jahre Haft gefordert.

REUTERS/Bill Hennessy
Vor Gericht in AlexandriaREUTERS/Bill Hennessy

Der 69-jährige Mananfort, der inzwischen im Rollstuhl sitzt, weil er an Gicht leidet, verwies darauf, dass er sich "in seinem Leben ansonsten nichts vorzuwerfen und viel Gutes getan habe".

Als Berater der pro-russischen ukrainischen Regierung des ehemaligen Präsidenten Viktor Janukowitsch hat Manafort mehrere Millionen US-Dollar verdient, die er vor den US-Steuerbehörden geheimgehalten hatte. Schlagzeilen machten unter anderem eine Jacke aus Straußenleder im Wert von 15.000 US-Dollar.

Hintergrund der Ermittlungen sind die Untersuchungen des Sonderermittlers Robert Mueller zum Einfluss Russlands auf den Wahlkampf in den USA 2016.