EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

LKW crasht in E-Scooter: 25-Jähriger stirbt in Paris

LKW crasht in E-Scooter: 25-Jähriger stirbt in Paris
Copyright Screenshot
Copyright Screenshot
Von Kirsten Ripper mit AFP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Es ist der erste tödliche Unfall mit einem E-Scooter in Frankreich.

WERBUNG

In Paris hat es den ersten tödlichen Unfall mit einem E-Scooter gegeben. Am Montagabend starb ein 25-Jähriger im Krankenhaus, nachdem er gegen 22 Uhr 30 von einem LKW angefahren worden war. Laut Augenzeugen hatte der LKW-Fahrer Vorfahrt, dennoch wurde der Mann in Polizeigewahrsam befragt. Das Unglück ereignete sich im Viertel Goutte d'Or im 18. Arrondissement im Norden von Paris.

In Frankreich sollen im Sommer strengere Regeln für die sogenannten "trottinettes électriques" eingeführt werden, von denen etwa 20.000 in der Hauptstadt unterwegs sind. Die französischen Abgeordneten haben sich bereits gegen eine Helmpflicht für E-Scooter-Fahrer ausgesprochen.

In einigen Städten - wie in Lyon - ist es inzwischen auch verboten, mit dem E-Scooter auf dem Bürgersteig zu fahren.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Paris verbannt seine 15.000 E-Roller - unter anderem nach Berlin

Europawahlen: Was wollen die Wähler, und was versprechen die Kandidaten? Folge 12

Europawahlen: Was wollen die Wähler, und was versprechen die Kandidaten? Folge 11