Eilmeldung

13:0 - WM-Titelverteidiger USA siegt haushoch gegen Thailand

13:0 - WM-Titelverteidiger USA siegt haushoch gegen Thailand
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die Titelverteidiger aus den USA sind mit einem Rekordsieg ins WM-Turnier in Frankreich gestartet. Gegen Thailand landete der Ball 13 Mal im Netz des Gegners, allein Superstar Alex Morgan traf fünf Mal. Ein Traumstart für die Amerikanerinnen und ein Tag zum Vergessen für das thailändische Team.

Im zweiten Spiel der Gruppe F besiegten die Schwedinnen das Team aus Chile dank der Tore von Kossovare Aslani und Madelen Janogy mit 2:0.

Die Europameisterinnen aus den Niederlanden brauchten gegen Neuseeland einen langen Anlauf, um sich ihre 3 Punkte zum Turnierauftakt zu sichern. In der Nachspielzeit war es schließlich die Jokerin Jill Roord, die das Oranje Team per Kopfballtreffer erlöste.

Spiel 2 für Deutschland gegen Spanien

Platz 1 der Gruppe teilen sie sich nun mit Kanada, das in Montpellier gegen die Mannschaft aus Kamerun ebenfalls mit 1:0 gewann. Kadeisha Buchanan wurde mit ihrem Siegtreffer zur Frau des Spiels.

Am heutigen Mittwoch startet der zweite Spieltag der Vorrunde. In der Gruppe A trifft Nigeria auf Südkorea, Gastgeber Frankreich muss gegen Norwegen ran. In der Gruppe B spielt Deutschland ohne die verletzte Dzenifer Marozsan gegen Mitfavorit Spanien. Anpfiff ist um 18:00 Uhr in Valenciennes.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.