Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Puerto Ricaner fordern Gouverneur Rosselló zum Rücktritt auf

Puerto Ricaner fordern Gouverneur Rosselló zum Rücktritt auf
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Auf Puerto Rico haben Demonstranten den Rücktritt von Gouverneur Ricardo Rosselló gefordert. Rosselló steht unter Druck, seit öffentlich wurde, dass er und weitere Mitglieder der Regionalregierung sich in Textnachrichten unter anderem herablassend über Frauen, Homosexuelle sowie Opfer des Wirbelsturms Maria äußerten.

Im Repräsentantenhaus der als Außengebiet zu den Vereinigten Staaten gehörenden Karibikinsel wurde ein Ermittlungsausschuss eingerichtet.

Am Freitag trat Rossellós Pressesprecherin zurück, nachdem ihr Korruption vorgeworfen worden war.