Champions-League: Bayern schlägt Tottenham mit 7:2

Champions-League: Bayern schlägt Tottenham mit 7:2
Copyright Reuters
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Jung-Star Serge Gnabry wurde mit vier Toren zum Mann des Abends. Leverkusen verliert 0:3 gegen Juventus.

WERBUNG

Der FC Bayern München nimmt in der Champions League nach einer beeindruckenden Vorstellung Kurs auf den Gruppensieg. Der deutsche Fußball-Meister deklassierte am Dienstag den Vorjahresfinalisten Tottenham Hotspur in dessen Stadion mit 7:2 und feierte seinen zweiten Sieg im zweiten Gruppenspiel. 

Joshua Kimmich, Torjäger Robert Lewandowski und der überragende Vierfach-Torschütze Serge Gnabry sorgten für die Treffer. Der starke Nationaltorhüter Manuel Neuer war nur vom ehemaligen Bundesliga-Profi Heung-Min Son und Spurs-Kapitän Harry Kane per Foulelfmeter zu bezwingen.

Defensiv ließen die Münchner noch zu viel zu, offensiv bestach das Team von Trainer Niko Kovac durch Entschlossenheit und individuelle Klasse. Der Vorsprung auf den großen Gruppenrivalen Tottenham beträgt schon fünf Punkte.

Bayer Leverkusen hat sich auch im zweiten Champions-League-Spiel selbst geschlagen und nur noch ganz geringe Chancen auf das Erreichen des Achtelfinals. Das Auswärtsspiel gegen Juventus Turin verlor die Werkself mit 0:3.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Historischer Konvoi im Dauerregen: Manchester feiert seine Triple-Helden

Zum Saisonende: Bayern München wirft Thomas Tuchel raus

"Idol meiner Jugend": Trauer um Fußball-Legende Andreas Brehme