Eilmeldung

no comment

30 Jahre Mauerfall: Trabi-Korso an der Ex-Grenze

An der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze wurde mit einem Trabi-Korso an den Fall der Mauer und das Ende des Eisernen Vorhangs erinnert.

"Die deutsche Einheit war für mich das schönste politische Erlebnis, das ich in 50 Jahren Politik hatte", sagte der deutsche Innenminister und ehemalige Ministerpräsident von Bayern Horst Seehofer (CSU) am Samstag im oberfränkischen Hof. Im einst geteilten Grenzdorf Mödlareuth (Kreis Hof) fuhren die historischen Fahrzeuge symbolisch durch die ehemalige Mauer.

Das 50-Einwohner-Dorf Mödlareuth an der Grenze zwischen Bayern und Thüringen war - wie Berlin - jahrzehntelang durch eine Mauer geteilt. Auf 100 Metern ist das über drei Meter hohe Mauer mit Stacheldraht und Selbstschussanlagen als Teil des deutsch-deutschen Museums weiterhin zu sehen. Bayern hatte unter den westdeutschen Bundesländern mit 422 Kilometern die längste Grenze zur ehemaligen DDR.

Bayerns Regierungschef Markus Söder erklärte, die Bürger der DDR hätten für ihren Mut den Friedensnobelpreis verdient.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.