Eilmeldung
euronews_icons_loading
Nach 20 Tagen auf See: Greta Thunberg läuft in Lissabon ein

Die Schwedin Greta Thunberg ist nach ihrer Atlantiküberfahrt in Lissabon eingetroffen. Ob und wie die 16-jährige Umweltschützerin nach Madrid weiterreist, um am Klimagipfel teilzunehmen, ließ ihre Pressesprecherin offen. Thunberg weilte in den vergangenen Wochen in den Vereinigten Staaten, um eine Flugreise zu vermeiden, segelte sie mit der Jacht "La Vagabonde" nach Lissabon. Diese gehört einer australischen Familie. Die Überfahrt dauerte 20 Tage. Um Strom an Bord zu erzeugen, werden Solarzellen zum Einsatz gebracht.