Eilmeldung
This content is not available in your region

Coronavirus: Deutscher auf La Gomera betroffen

euronews_icons_loading
Coronavirus: Deutscher auf La Gomera betroffen
Copyright  AA   -   Stringer
Schriftgrösse Aa Aa

Die Epidemie mit dem neuartigen Corona-Virus breitet sich immer weiter aus. Während am Freitag etwa 20 SpanierInnen aus Wuhan in Madrid ankamen, ist in Spanien erstmals eine Infektion gemeldet worden. Betroffen ist laut Gesundheitsbehörden ein Deutscher auf der Kanareninsel La Gomera, der mit einem der in Deutschland infizierten PatientInnen in Kontakt gewesen sein soll.

In Großbritannien wurden über 80 aus Wuhan eingeflogene StaatsbürgerInnen zur Quarantäne in ein Krankenhaus ins englische Wirral gebracht.

China: Anstieg der Infektionen so hoch wie noch nie

Die USA verhängten den nationalen Gesundheitsnotstand und verschärften die Einreisebedingungen und Sicherheitsvorkehrungen für AusländerInnen und AmerikanerInnen, die zuletzt in China waren. Mehrere Fluglinien stellten ihre Reisen nach China ein. In Kalifornien meldeten die Behörden einen weiteren Infizierten - damit sind landesweit sieben Menschen am Corona-Virus erkrankt.

In China gab es am Samstag den bisher höchsten Anstieg der Infektionen und Todesfälle innerhalb eines Tages: Laut Gesundheitskommission stieg die Zahl der Erkrankten um fast 2000 auf knapp 11.800. Die Zahl der Todesfälle kletterte um 46 auf 259.

In Deutschland gibt es bisher sieben Erkrankungen, alle in Bayern.