Eilmeldung
euronews_icons_loading
Verlassene Gondeln in Venedig

Keine Touristen in den Osterferien in Venedig, das hat es in den vergangenen Jahren nicht gegeben. Das Wasser der Lagunenstadt ist schon seit einigen Wochen so sauber wie seit Jahrzehnten nicht.

Es gibt weit und breit keine Kreuzfahrtschiffe, die ansonsten täglich Zehntausende Touristen nach Venedig bringen, die wie die Heurschrecken über die Stadt herfallen und den Bewohnern der Altstadt oft auch ein Dorn im Auge sind.

Jetzt steht schon seit Wochen fast alles leer in Venedig. Und wann die Touristen wiederkommen, das vermag im Moment niemand zu sagen.

Zuletzt sind die Zahlen der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Italien gesunken, aber die Regierung in Rom ist der Ansicht, es sei viel zu früh, um über ein Datum für das Ende der Ausgangssperre nachzudenken.