Eilmeldung
This content is not available in your region

"Wir sind das Volk" - Festnahmen bei Demonstration in Berlin-Mitte

euronews_icons_loading
APTOPIX Virus Outbreak Germany
APTOPIX Virus Outbreak Germany   -   Copyright  Markus Schreiber/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.
Schriftgrösse Aa Aa

Rund tausend Menschen haben in Berlin-Mitte gegen das weitgehende Demonstrationsverbot und andere Einschränkungen in Deutschland protestiert.

Die Polizei war im Bereich der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz mit rund 200 Einsatzkräften vor Ort und nahm mehrere Demonstranten in Gewahrsam. Eine Polizistin wurde leicht verletzt und musste den Einsatz abbrechen.

Per Lautsprecherdurchsagen waren die Teilnehmer zuvor darauf hingewiesen worden, dass sie eine Straftat begehen.

"Wir sind das Volk"

Die Mehrheit der Demonstranten ließ sich laut Medienberichten keinen bestimmten Gruppen oder Organisationen zuordnen. Andernorts gab es aber Proteste von Rechtspopulisten und Verschwörungstheoretikern. Viele skandierten Parolen wie "Wir sind das Volk" und riefen zum Schutz des Grundgesetzes auf.

Schon an den vergangenen vier Samstagen hatten sich trotz Verbots Demonstranten in Berlin versammelt.

Nach dem sich die Demonstration aufgelöst hatte, zog ein Polizeisprecher eine positive Bilanz. Das Einsatzkonzept sei erfolgreich gewesen. Es sei verhindert worden, dass sich eine geschlossene Menschenmenge gebildet habe. Es wurden zahlrreiche Verfahren eingeleitet.