Eilmeldung
euronews_icons_loading
Netanjahu frisst die Demokratie

Seit Wochen wird in Israel gegen Premierminister Benjamin Netanjahu protestiert. Dabei kommt es zu teils blutigen Auseinandersetzungen.

Der israelische Künstler Itay Zalait hat daraufhin seine Version des "Letzten Abendmahls)" im Zentrum Tel Avivs auf dem Rabin-Platz installiert.

AFP TV
'Last Supper' Installation in Tel AvivAFP TV

Es zeigt Netanjahu, an einem langen Esstisch thronend vor einem Kuchen. Laut dem Künstler stelle sein Werk "die letzte Mahlzeit der israelischen Demokratie" dar.

Die Proteste gegen den Langzeitpremier wegen seines Umgangs mit der Coronavirus-Pandemie und der verheerenden Wirtschaftskrise in Folge haben zugenommen.

In den letzten Wochen haben sich Hunderttausende in Tel Aviv und vor der Jerusalemer Residenz des Premierministers versammelt, einige Demonstranten forderten Netanjahus Rücktritt.