Eilmeldung
This content is not available in your region

US-Wahl hat begonnen: Lange Schlangen vor Wahllokalen

euronews_icons_loading
US-Wahl hat begonnen: Lange Schlangen vor Wahllokalen
Copyright  Morry Gash/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.
Schriftgrösse Aa Aa

Die US-Wahl hat begonnen. In Palm Beach, im umkämpften Bundesstaat Florida, ging First Lady Melania Trump zur Wahlurne - jedoch ohne einen Mund- und Nasenschutz. Mitreisende Journalisten berichteten, die Ehefrau des Präsidenten sei die einzige Person gewesen, die trotz der Corona-Pandemie keine Maske getragen habe.

Der Kandidat der Demokraten, Joe Biden, besuchte am US-Wahltag seine Heimatstadt Scranton. Dort bedankte er sich unter anderem bei seinen Wählern.

Mittlerweile lebt Biden in Wilmington, im Bundesstaat Delaware. In der 70.000-Einwohnerstadt stehen die Menschen Schlange, um ihre Stimme abzugeben. Viele machen sich Sorgen um ihre Zukunft.

"Ich bin ängstlich, freue mich aber auch", sagt eine Frau. "Darauf haben wir vier lange Jahre gewartet. Wir, die Frauenbewegung, haben seit dem Tag, an dem Trump übernahm, hart gearbeitet. Deshalb hoffen wir sehr, dass es heute eine Veränderung zum Guten geben könnte."

Eine andere Wählerin freut sich, dass der Tag, auf den sie gewartet hätten, endlich da sei: "Wir dürfen abstimmen. Ich habe im Moment keine Erwartungen. Ich hoffe nur das Beste. Und dass alles ruhig und friedlich verläuft, das ist alles, was ich mir will.“

08.11.2020
14:14
Willkommen in unserem Ticker zu den Wahlen in den USA. Sie finden darin - wenn Sie weiter herunterscrollen - auch viele Diskussionen in den sozialen Medien rund um den historischen Moment.
08.11.2020
14:12
08.11.2020
21:18
Die Frage ist, warum Trump und die Republikaner den Wahlsieg von Joe Biden nicht anerkennen...
08.11.2020
20:57
Kritik an einem Kommentar zu Kamala Harris in der taz...
08.11.2020
16:33

Die Freude der Stars und die Tränen von Van Jones (52)

euronewsNach dem Wahlsieg von Joe Biden und Kamala Harris teilen viele Stars ihre Freude in den sozialen Medien mit - und der weinende Van Jones erregt Aufsehen.
08.11.2020
16:32
Auch der Trump-Tweet, er habe die Wahl haushoch gewonnen, hat einen Warnhinweis bekommen.
08.11.2020
14:32
Twitter hat die Posts von Donald Trump wieder mit Warnhinweisen versehen. Der Präsident behauptet, Wahlbeobachter seien beim Auszählen nicht in die Räume gelassen worden.
08.11.2020
02:59
Alle - auch die kleineren Kinder - tragen Masken und bestaunen das Feuerwerk.
08.11.2020
02:58
Mit dabei ist auch die Nichte von Kamala Harris, die in einem Video mit der Tante in den sozialen Medien für Aufsehen gesorgt hatte.
08.11.2020
02:57
Kamala Harris und ihr Mann kommen dazu - im Konfettiregen.

Hohe Wahlbeteiligung

Für die US-Bürger ist es eine historische Wahl. Dazu kommt die Corona-Pandemie, die die Sorgen der Menschen zusätzlich vergrößert. Mitten in einer Pandemie, die im ganzen Land wütet, zu wählen, ist eine Herausforderung für alle. Sehr viele Menschen wollen "persönlich" abstimmen und dies nicht per Briefwahl tun.

Sie wollen sicherstellen, dass ihre Stimmen auf jeden Fall ausgezählt werden. Rund 100 Millionen Menschen haben bereits vor dem eigentlichen Wahltag ihre Stimme abgegeben. Das Land ist auf dem Weg zu einem neuen Rekord bei der Wahlbeteiligung.