Stéphanie Frappart leitet als erste Frau ein Champions-League-Spiel der Männer

Schiedsrichterin Stéphanie Frappart.
Schiedsrichterin Stéphanie Frappart. Copyright Thanassis Stavrakis/Copyright 2019 The Associated Press. All rights reserved.
Von Euronews mit dpa, AP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Die Französin Stéphanie Frappart wird am Mittwoch Fußball-Geschichte schreiben. Die 36 Jahre alte Schiedsrichterin leitet bei der Begegnung Juventus Turin gegen Dynamo Kiew als erste Frau ein Champions-League-Spiel der Männer.

WERBUNG

Die Französin Stéphanie Frappart wird am Mittwoch Fußball-Geschichte schreiben. Die 36 Jahre alte Schiedsrichterin leitet bei der Begegnung Juventus Turin gegen Dynamo Kiew als erste Frau ein Champions-League-Spiel der Männer.

Im vergangenen Jahr hatte Frappart bereits am 14. August die Partie um den UEFA-Supercup zwischen dem FC Liverpool und dem FC Chelsea gepfiffen.

In der Europa League war sie am 22. Oktober 2020 auch schon als Referee bei der Partie Leicester City gegen Sorja Luhansk aus der Ukraine (3:0) im Einsatz.

Daniel Cole/Copyright 2019 The Associated Press. All rights reserved
Frappart während einer Partie in der französischen Männerliga.Daniel Cole/Copyright 2019 The Associated Press. All rights reserved

Frappart war ehemals selbst als Fußballerin aktiv, doch früh entschied sie sich für eine Karriere als Schiedsrichterin.

Bereits als 19-Jährige wurde sie nicht nur im Frauen-, sondern auch im Männerspielbetrieb in der siebten französischen Spielklasse eingesetzt. Hauptberuflich ist sie für den französischen Arbeitersportverband tätig.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

BVB verpasst Sensation in Manchester, Real schlägt Liverpool

Champions League: FC Bayern gewinnt Achtelfinal-Hinspiel bei Lazio Rom 4:1

Drogenkrieg von Marseille: Warum sterben Kinder und Jugendliche im Kugelhagel?