Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

China greift nach den Sternen - Tianwen-1 auf dem Weg zum Mars

Von Ronald Krams
euronews_icons_loading
China greift nach den Sternen - Tianwen-1 auf dem Weg zum Mars
Copyright  AP Photo
Schriftgrösse Aa Aa

Chinas Marssonde Tianwen-1 hat mehr als 400 Millionen Kilometer zurückgelegt und wird voraussichtlich im nächsten Monat in die Marsumlaufbahn eintreten.

Das fünf Tonnen schwere Raumschiff besteht aus einem Orbiter, einem Landegerät und einem Rover von der Größe eines Golfwagens.

Dazu Li Zhencai, stellvertretender Projektleiter der "China Academy of Space Technology":

"Die Sonde fliegt immer schneller, je weiter sie sich dem Einfluss der heliozentrischen Schwerkraft entzieht. Zurzeit liegt die Geschwindigkeit im Wesentlichen stabil bei etwa 22 Kilometern pro Sekunde relativ zur Erde".

Die Sonde ist seit 163 Tagen im All unterwegs und befindet sich derzeit rund 130 Millionen Kilometer von der Erde und etwa 8,3 Millionen Kilometer vom Mars entfernt.

Die Landung ist für Mai 2021 geplant, etwa drei Monate nachdem Tianwen-1 in der Marsumlaufbahn angekommen ist. Von 18 Landeversuchen auf dem Mars waren bisher aber nur 10 erfolgreich.