Eilmeldung
This content is not available in your region

Vorerst letzte Chance den Planeten Mars sehr gut zu sehen - vor 2035

euronews_icons_loading
Mars - 2020
Mars - 2020   -   Copyright  AP/NASA
Schriftgrösse Aa Aa

Dieser Tage gibt es die vorerst letzte Gelegenheit, den Planeten Mars ganz einfach zu beobachten. Dank seiner orange-roten Farbe sollte Mars von der Erde aus mit bloßem Auge zu erkennen sein.

Am nächsten war der Rote Planet der Erde am 6. Oktober, aber bis in den November hinein haben Sternengucker noch ihre Chance. Um Mars zu sehen, müssen Sternenfreunde vor allem in den Süden schauen. Der orange leuchtende Planet geht bei Sonnenuntergang im Osten auf und sollte die gesamte Nacht hindurch im Süden zu sehen sein.

Im Prinzip steht er wie der Vollmond der Sonne gegenüber. Und er ist zur Zeit "nur" etwa 60 Millionen Kilometer von der Erde entfernt. Die weiteste Entfernung beträgt 250 Millionen Kilometer.

Der Astronomie-Experte Tom Kerss erklärt im Gespräch mit Euronews, dass Mars erst im September 2035 wieder so gut zu sehen sein wird jetzt.

Das gesamte Interview mit dem Sternenforscher ist im Englischen Original hier oben im Artikel eingebettet.

Gut sichtbar dank der Opposition

Im Moment ist der Mars das dritthellste Objekt in der Erdnacht. Mond und Venus sind die beiden hellsten Objekte, und Jupiter ist gewöhnlich am dritthellsten. Aber in diesem Herbst kommt Mars so nahe an der Erde vorbei, dass er Jupiter in den Schatten stellt.

Das liegt vor allem an der sogenannten Opposition der Himmelskörper. Opposition findet statt, wenn ein Planet, wie der Mars, auf seiner Umlaufbahn in Erdnähe kommt. Genau wie Läufer, die sich auf einer Bahn überholen, können sich die schnelleren, inneren Planeten, wie die Erde, langsameren, äußeren Planeten wie dem Mars nähern und diese überholen. Wenn die Planeten bei dieser Gegenüberstellung aneinander vorbeiziehen, bedeutet die Nähe des Mars, dass er an unserem Himmel größer und heller erscheint. Da die Sonne, die Erde und der Mars während dieses Vorbeiflugs in einer Reihe stehen, wird der Mars bei Sonnenuntergang aufgehen und um Mitternacht hoch im Himmel stehen.

Es gibt schon einige sehr beeindruckende Bilder, die in diesem Oktober 2020 aufgenommen wurden, auf denen Mars besonders gut zu sehen ist.

Ted S. Warren/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.
Planet Mars Anfang Oktober 2020Ted S. Warren/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.

Mit einem Teleskop kann man sogar Details der Oberfläche des Mars - wie Gebirge oder die polaren Eiskappen - sehen, wenn es nicht zu bewölkt ist.