Eilmeldung
euronews_icons_loading
Türkei: Flamingos und die "Weinende Braut" locken Touristen an

Der Salzsee Tuz Gölü in Zentralanatolien in der Türkei wird wieder von Flamingos gesäumt. Jedes Jahr, wenn der Frühling einsetzt, kommen Zehntausende der Vögel an das Gewässer. Der See stellt einen zentralen Ort auf ihrer Wanderroute dar, denn er bietet einzigartige Fütterungs-, Brut- und Aufzuchtsmöglichkeiten für die Flamingos.

Von der anatolischen Hochebene der Türkei bis hin zu den Ausläufern des Himalayas erstreckt sich eine Blume, die die Namen "Weinende Braut" und "Kaiserkrone" trägt. Die Fritillaria imperialis sieht aus wie eine umgedrehte Tulpe und lockt jedes Jahr Scharen von Touristen an.

Fotografen und Naturliebhaber strömen herbei, um den roten, orangenen und gelben Teppich zu bewundern.