Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Trauer um überzeugten Europäer Hendrik Enderlein (46)

Von Euronews
Hendrik Enderlein 2014
Hendrik Enderlein 2014   -   Copyright  AFP
Schriftgrösse Aa Aa

Er war ein Berater von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron. Hendrik Enderlein, Professor für Politische Ökonomie an der Hertie School in Berlin sowie Gründungsdirektor des Jacques Delors Centre, ist im Alter von nur 46 Jahren gestorben.

Der Experte für europäischer Wirtschafts- und Finanzpolitik war verheiratet und Vater von vier Kindern. Enderlein hatte an der Sciences Po in Paris und der Columbia University in New York studiert und am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung in Köln promoviert. Vor seiner akademischen Laufbahn war er als Wirtschaftswissenschaftler bei der Europäischen Zentralbank in Frankfurt tätig.

Auf Twitter trauert der FDP-Politiker Alexander Lambsdorff um den Experten, den die FAZ ganz einfach "den Europäer" nennt. Lambsdorff spricht von einem intellektuellen Verlust und einer menschlichen Tragödie.

Das Delors Centre beschreibt Enderlein auch als wunderbaren Menschen.

Hendrik Enderlein hatte Ende vergangenen Jahres seine Hautkrebs-Erkrankung öffentlich gemacht. Mitte Februar schrieb er, es gehe ihm immer besser, dennoch trete er als Präsident der Hertie School of Governance zurück. Er bleibe als Professor tätig, wolle sich aber auf seine Gesundheit und seine Familie konzentrieren.