euronews_icons_loading
Chile meldet mehr als 30.000 Corona-Tote

Der allgemeine Friedhof von Santiago de Chile - die älteste Begräbnisstätte des Landes.

Der südamerikanische Staat hat die Zahl von 30.000 Corona-Todesfällen überschritten. Die Grenzen sollen bis Ende Juni weiter geschlossen bleiben.