Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Delta-Variante und Covid-19: Lissabon übers Wochenende abgeriegelt

Von Ricardo Figueira mit AP, AFP, dpa
euronews_icons_loading
Delta-Variante und Covid-19: Lissabon übers Wochenende abgeriegelt
Copyright  Armando Franca/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

Bis Montagmorgen ist Portugals Hauptstadt Lissabon abgeriegelt. Wegen der Ausbreitung der ansteckenderen Delta-Variante des Coronavirus dürfen 2,8 Millionen Menschen die Hauptstadt-Region nur noch aus einem triftigen Grund verlassen, einreisen sind ebenfalls eingeschränkt.

Die Zahl der Neuinfektionen steigt in Lissabon stärker als in anderen Landesteilen.

Die 29-jährige Madalena Campelo findet die Einschränkungen richtig. "Die Maßnahmen für unseren Schutz sind gut, ich bin voll dafür. Natürlich ist das Wochenende ruiniert, aber es soll regen geben, kein Strand oder so."

Die Touristen tragen keine Masken.

Der 60 Jahre alte Kioskbesitzer Eduardo Carrilho meint: "Ich bin hier im Zentrum, die Touristen tragen keine Masken, die Portugiesen tragen sie. Was soll ich sagen? Das muss man mit seinem Gewissen ausmachen."

PATRICIA DE MELO MOREIRA/AFP or licensors
Touristen in LissabonPATRICIA DE MELO MOREIRA/AFP or licensors

Landesweit liegt die 7-Tage-Inzidenz derzeit bei etwa 60 - in Lissabon allerdings schon bei 240 pro 100.000 Einwohner. In Albufeira und auf den Azoren gibt es etwa ebensoviele Neuinfektionen wie in der Hauptstadt.

Wer mit dem Flugzeug in Lissabon ankommt, darf in andere Regionen weiterreisen.

Auch Ausflüge zu den Stränden von Cascais oder Sesimbra sind erlaubt.

Journalist • Kirsten Ripper