Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Messerattacke an Schule in Schweden: 15-Jähriger festgenommen

Access to the comments Kommentare
Von Euronews mit dpa
euronews_icons_loading
Polizisten vor dem Gymnasium in Eslov, Schweden, 19. August 2021
Polizisten vor dem Gymnasium in Eslov, Schweden, 19. August 2021   -   Copyright  Johan Nilsson/AP
Schriftgrösse Aa Aa

In einer Schule im schwedischen Eslöv ist ein Lehrer bei einem Angriff schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurde ein 15-Jähriger wegen des Vorfalls in Südschweden festgenommen, er wird des Mordversuchs verdächtigt. Über ein mögliches Motiv wurde zunächst nichts bekannt. Schüler wurden bei der Attacke nach Angaben der Polizei nicht verletzt.

Zeugen erzählten der Zeitung "Skånska Dagbladet", ein Mann sei am Donnerstagmorgen mit einem langen Messer in die Schule gekommen. Er habe eine Maske getragen sowie einen Helm und etwas, das aussah wie eine schusssichere Weste.

Einige Schüler seien aus den Fenstern gesprungen, um sich in Sicherheit zu bringen.

Die Lehrer hatten die Kinder aufgefordert aus den Fenstern zu springen und zur Aula zu laufen, wie schwedische Medien berichten. "Wir sprangen aus dem Fenster. Ich bin in einem Busch gelandet und dann weggelaufen", zitiert die Zeitung Aftonbladet ein siebenjähriges Mädchen.