Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Höchstwert an Corona-Toten in Russland - 890 Todesopfer innerhalb von 24 Stunden

Access to the comments Kommentare
Von euronews
euronews_icons_loading
Höchstwert an Corona-Toten in Russland - 890 Todesopfer innerhalb von 24 Stunden
Copyright  Pavel Golovkin/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

Russland meldet eine Rekordzahl von COVID-19-Todesfällen pro Tag und damit zum fünften Mal innerhalb einer Woche einen neuen Höchststand. Die Behörden registrierten 890 Todesopfer innerhalb von 24 Stunden.

Die Impfbereitschaft ist niedrig. Bislang haben nur 34 % der Bevölkerung die erste von zumeist zwei notwendigen Impfungen in Anspruch genommen. Der Kreml nennt die Zahlen beunruhigend.

"Ich habe mich nicht impfen lassen. Wie alle anderen auch, habe ich es immer wieder aufgeschoben und jetzt ist es passiert".

Zuletzt ist auch die Zahl der Neuinfektionen gestiegen, am Sonntag auf 25 700 neue Fälle innerhalb eines Tages. Dazu Sergey Babikov, Leiter der Intensivstation des städtischen klinischen Krankenhauses von Stawropol:

"Junge Leute kümmern sich nicht so sehr um ihre Gesundheit. Sie denken, sie sind stark und gesund. Deshalb lassen sie sich nicht impfen."

Immer mehr junge Menschen werden auf den Friedhöfen bestattet. Dazu Oleg Kolpakov, Leiter des Friedhofs in Nevinnomyssk:

"Früher haben wir um die 120 Menschen pro Monat beerdigt. Jetzt beerdigen wir mehr als 200. Es sind junge Leute, Studenten und Angestellte, die gestern noch ihrer Arbeit nachgegangen sind und innerhalb kurzer Zeit an Covid gestorben sind".

Laut offizieller Statistik starben in Russland bislang fast 210 000 Menschen an Covid-19.