EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Versteigert: 11,6 Millionen Euro für Einsteins Aufzeichnungen zur Relativitätstheorie

Aufnahme der versteigerten Aufzeichnungen von Einstein und Besso
Aufnahme der versteigerten Aufzeichnungen von Einstein und Besso Copyright ALAIN JOCARD/AFP
Copyright ALAIN JOCARD/AFP
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der erzielte Erlös übertraf den Schätzwert der Unterlagen deutlich.

WERBUNG

In Paris sind handschriftliche wissenschaftliche Unterlagen des Physikers Albert Einstein für 11,6 Millionen Euro versteigert worden. Damit überstieg der Erlös den zuvor geschätzten Wert von bis zu drei Millionen Euro deutlich.

Der in Ulm geborene Nobelpreisträger hatte die Aufzeichnungen zur Relativitätstheorie in den Jahren 1913 und 1914 gemeinsam mit seinem Schweizer Kollegen Michele Besso niedergeschrieben.

2018: Einsteins Gedanken über Gott für 2,6 Millionen

2018 war ein Brief Einstein für rund 2,6 Millionen Euro versteigert worden. Darin schrieb der 1955 gestorbene Wissenschaftler über den Glauben und den Sinn des Lebens. Der Brief war an den Philosophen Eric Gutkind gerichtet.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Wie steht es um die Sicherheit für Olympia 2024: Frankreichs Armee in Paris

Jetzt schwimmt auch die Bürgermeisterin von Paris Anne Hidalgo in der Seine

Die olympische Fackel erreicht Paris - pünktlich zum französischen Nationalfeiertag