Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Französischer Schauspieler Gaspard Ulliel (37) ist nach Skiunfall gestorben

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Schauspieler Ulliel bei einer Fashion Show in Paris, im Januar 2020.
Schauspieler Ulliel bei einer Fashion Show in Paris, im Januar 2020.   -   Copyright  FRANCOIS GUILLOT/AFP or licensors

Der französische Schauspieler Gaspard Ulliel ist nach einem schweren Skiunfall gestorben. Der 37-Jährige war im Skigebiet La Rosière in Savoyen mit einem anderen Skifahrer an der Kreuzung zweier blauer Pisten zusammengestoßen. Er wurde bewusstlos aufgefunden und mit einem Hubschrauber in die Universitätsklinik von Grenoble gebracht. Da er schwer verletzt war und offenbar ein Schädel-Hirn-Trauma erlitten hatte, war seine Prognose bereits am Dienstag lebensbedrohlich. Laut FranceInfo befand er sich am Mittwochmorgen noch im OP.

Gaspard Ulliel galt als einer der begabtesten Schauspieler seiner Generation. Er wurde in Michel Blancs "Küss mich, wenn du willst" bekannt und erhielt 2005 den César für den besten männlichen Nachwuchsdarsteller für "Mathilde – Eine große Liebe". 

Er verkörperte auch den Modeschöpfer Yves Saint Laurent ("Saint Laurent", 2014). Seinen zweiten César erhielt er 2017, diesmal als bester Schauspieler, für seine Rolle in "Einfach das Ende der Welt". Der 37-jährige Schauspieler wird ab dem 30. März 2022 in der Marvel-Serie "Moon Knight" zu sehen sein.