Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Deutsche Luftwaffe ersetzt Tornado-Kampfflugzeuge durch amerikanische F-35-Tarnkappenbomber

Access to the comments Kommentare
Von euronews
euronews_icons_loading
Eine Maschine vom Typ F-35A Lightning II (Aufnahme vom 14. März 2014)
Eine Maschine vom Typ F-35A Lightning II (Aufnahme vom 14. März 2014)   -   Copyright  Ross D. Franklin/AP

Die deutsche Luftwaffe setzt in Zukunft auf Kampfflugzeuge vom Typ F-35 und schickt den Tornado in Rente. Laut Bundeswehr haben acht weitere europäische NATO-Mitglieder den Tarnkappenbomber bereits angeschafft oder sind im Begriff, dies zu tun. Deutschland will bis zu 35 Maschinen dieser Bauweise kaufen.

Stellungnahme der deutschen Verteidigungsministerin Christine Lambrecht

Die vom US-amerikanischen Rüstungsunternehmen Lockheed Martin gefertigten F-35-Flugzeuge können mit Atomwaffen ausgestattet werden, sie treten in Deutschland die Nachfolge des Tornado an, den die Bundeswehr seit 1981 nutzt.

Eurofighter soll weiterentwickelt werden

Das Rüstungsvorhaben FCAS, an dem Deutschland, Frankreich und Spanien beteiligt sind, soll weiter umgesetzt werden, so die deutsche Verteidigungsministerin Christine Lambrecht. Für den Bereich der elektronischen Kampfführung ist vorgesehen, das europäische Gemeinschaftsflugzeug Eurofighter weiterzuentwickeln.