Attentat in Japan: Ex-Regierungschef Shinzo Abe niedergeschossen

Shinzo Abe am Tatort vor dem Transport in eine Klinik
Shinzo Abe am Tatort vor dem Transport in eine Klinik Copyright 酒井由人/AP
Von Euronews mit AP, dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Abe wurde schwer verletzt in eine Klinik in der ehemaligen Kaiserstadt Nara gebracht.

WERBUNG

Der ehemalige japanische Ministerpräsident Shinzo Abe ist bei einem Attentat auf offener Straße durch Schüsse schwer verletzt worden.

Der Vorfall ereignete sich bei einem öffentlichen Wahlkampf-Auftritt Abes in der westjapanischen Stadt Nara.

Abe wurde laut Medienberichten schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Mindestens ein Schuss traf ihn offenbar von hinten im Brustbereich. Bei dem 67-Jährigen wurde ein Herz-Lungen-Stillstand diagnostiziert.

Ein Verdächtiger wurde noch am Tatort überwältigt und festgenommen. Er soll 42 Jahre alt sein. Weitere Einzelheiten sind nicht bekannt.

Abe war von 2012 bis September 2020 Regierungschef. In In Japan finden am Sonntag Wahlen zum Oberhaus statt. Der japanische Ministerpräsident und Abe-Nachfolger Fumio Kishida brach seinen Wahlkampf ab und reiste umgehend zurück an seinen Amtssitz in Tokio.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nach Mord an Shinzo Abe: Japan verneigt sich vor Ex-Regierungschef und geht wählen

Fassungslosigkeit weltweit über Mord an Shinzo Abe

Tokio wartet auf Grammy-Gewinnerin Taylor Swift (34)