EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Monarchen-Herz reist von Portugal nach Brasilien

Herz in Formaldehyd
Herz in Formaldehyd Copyright RTP
Copyright RTP
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Bei den Feiern zu Unabhängigkeit Brasiliens soll auch das Herz des ersten Kaisers Brasiliens dabei sein.

WERBUNG

Das Herz von Dom Pedro I. (1798-1834), dem ersten Kaiser Brasiliens, wird im Rahmen der zweihundertjährigen Gedenkfeiern zur Unabhängigkeit des Landes vorübergehend von Portugal nach Brasilien ausgeliehen.

Zuvor wurde das Herz noch in der Lapa-Kirche in Porto, wo es normalerweise ruht, der Öffentlichkeit gezeigt. Es liegt dort auf Wunsch Dom Pedros. (Pedro aus dem Hause Braganza war von 1822 bis 1831Kaiser Brasiliens.

Das Monarchen-Herz trifft am 22. August im Palácio Planalto in Brasília ein, wo es mit militärischen Ehren empfangen wird.

Im Palacio Itamaraty soll das Herz dann zu den Feiern zur 200-jährigen Unabhängigkeit Brasiliens ausgestellt werden.

Eine Gruppe von Experten in Lissabon hatte die Reisefähigkeit des Herzens im Vorfeld untersucht und bestätigt, dass es den weiten Weg nach Brasilien - nach 188 Jahren in Foramaldehyd in Porto - auch übersteht.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Brasilien kauft Diesel in großen Mengen von Russland

Der Passinho ein Tanzstil der Kinder aus den Favelas von Rio de Janeiro wird Kulturerbe

Madonna gibt Mega-Konzert - gratis am Strand der Copacabana