Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Deutsche Künstlerin feiert Schaumparty in London

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit afp
euronews_icons_loading
Eine Treppe nahe der Themse voller kunterbuntem Schaum
Eine Treppe nahe der Themse voller kunterbuntem Schaum   -   Copyright  AP Photo

Schaumparty in London: Ein kunterbuntes Meer zieht sich über einen Treppe nahe dem Ufer zur Themse. Dahinter steckt die deutsche Künstlerin Stephanie Lüning. Ihre Kunst besteht vor allem aus Wasser und Lebensmittelfarbe – und sorgt bei den Menschen in der britischen Hauptstadt für überschäumende Freude.

So auch bei der 11-jährigen Yemisi Ajakaiye: "Ich find es super toll, sowas habe ich noch nie gesehen. All die Kinder, die sich in den Schaum schmeißen, es ist so witzig!“

Mit ihrer Schaumkunst hat Lüning schon öffentliche Plätze auf der ganzen Welt geflutet. Die Idee kam ihr beim Abspülen. 

"Für mich ist es wichtig, dass die Leute ihre eigene Bedeutung in das Kunstwerk legen können", sagt die Dresdnerin. "Und diese Flüchtigkeit, das Unstetige in meiner Kunst ist mir sehr wichtig. Dass man nur den Moment hat. Man kann das genau so nur jetzt erleben, ich kann es morgen nicht wiederholen. Jeder Tag ist anders. Man kann an nichts festhalten."

Eine schöne Sauerei... mit der die Ostdeutsche wirklich alle erreicht – vom 3-jährigen Kind bis zur 95-jährigen Oma.