Abschied im Heimatstadion: Tausende erweisen Pelé die letzte Ehre

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit dpa
Fans nehmen Abschied von Pelé
Fans nehmen Abschied von Pelé   -   Copyright  AFP TV

Tausende Fans haben in Brasilien Abschied von der Fußballlegende Pelé genommen. Im Stadion seines langjährigen Vereins FC Santos zogen die Menschen an dem in der Spielfeldmitte aufgebahrten einbalsamierten Leichnam des dreifachen Weltmeisters vorbei.

In dem Stadion wurden viele Blumengebinde niedergelegt, darunter im Namen des brasilianischen Fußballverbands CBF, des Vereins FC Santos, des Stürmerstars Neymar und des früheren Nationalspielers Romário.

Tausende strömten in das Stadion des Vereins, in dem Pelé einen Großteil seiner Karriere verbrachte, um ihm die letzte Ehre zu erweisen. Unter den Anwesenden war auch FIFA-Präsident Gianni Infantino. Auch Brasiliens neuer Präsident Lula da Silva wurde in dem Stadion erwartet. Direkt am Sarg versammelten sich Pelés Angehörige und engste Freunde.

Die Totenwache soll insgesamt 24 Stunden dauern. Am Dienstag wird dann eine Trauerprozession den Leichnam durch das Viertel, in dem Pelés 100-jährige Mutter noch immer lebt, zu dem Friedhofs-Hochhaus Memorial Necrópole Ecumênica bringen, wo Pelé im Kreis der Familie beigesetzt werden soll.

Edson Arantes do Nascimento, so sein bürgerlicher Name, war am vergangenen Donnerstag im Alter von 82 Jahren gestorben. Pelés Tod hatte in Brasilien große Bestürzung ausgelöst. Die Regierung verhängte eine dreitägige Staatstrauer.