Russischer Raumfrachter bringt Nachschub für die Internationale Raumstation

Eine russische Progress 83 dockt an der ISS an
Eine russische Progress 83 dockt an der ISS an Copyright NASA
Copyright NASA
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die unbemannte Progress 83 war am frühen Donnerstagmorgen an der Spitze einer Sojus-Rakete mit Lebensmitteln, wissenschaftlicher Ausrüstung und Hardware vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur gestartet.

WERBUNG

Nachschub für die Internationale Raumstation - ein russischer Raumfrachter hat mit zweieinhalb Tonnen Fracht an der ISS angedockt. Die unbemannte Progress 83 war am frühen Donnerstagmorgen an der Spitze einer Sojus-Rakete mit Lebensmitteln, wissenschaftlicher Ausrüstung und Hardware vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur gestartet. 

Trotz der Spannungen zwischen den USA und Russland wegen des Ukraine-Krieges wird im Weltall noch kooperiert, obwohl Russland vor knapp einem halben Jahr den Rückzug aus ISS angekündigt hat.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Russische Besatzung zur ISS: Drei Kosmonauten auf Raumstation angekommen

Welcome Weltraum-Touristen: Jeff Bezos plant neue Raumstation

SIPRI-Bericht: Militärausgaben in Europa sind weiter gestiegen