Charles III. in Deutschland: Händeschütteln am Brandenburger Tor

König Charles und Bundespräsident Steinmeier begrüßen Schaulustige
König Charles und Bundespräsident Steinmeier begrüßen Schaulustige Copyright Wolfgang Rattay/Pool via AP
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der britische König Charles III. hat seinen Staatsbesuch in Deutschland begonnen. An diesem Donnerstag hält er eine Rede im Bundestag - auf deutsch?

WERBUNG

Der britische König Charles III. hat seinen Staatsbesuch in Deutschland begonnen. Er wurde in Berlin gemeinsam mit Gemahlin Camilla von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und dessen Gattin Elke Büdenbender in Empfang genommen.

Das britische Königspaar wurde am Brandenburger Tor mit militärischen Ehren begrüßt. Später pflanzten der König und Steinmeier Bäume im Garten des Schlosses Bellevue.

Der Besuch findet noch vor der eigentlichen Krönung Charles' am 6. Mai statt. An diesem Mittwochabend sah das Programm zunächst ein Staatsbankett mit Tischreden des britischen Königs und des Bundespräsidenten vor.

Im Bundestag hält Charles III. an diesem Donnerstag eine Rede. Am letzten Tag des Besuchs des britischen Königspaars in Deutschland, Freitag den 31. März, ist eine Kranzniederlegung am Mahnmal St. Nikolai in Hamburg vorgesehen. Die Kirche wurde 1943 bei Luftangriffen amerikanischer und britischer Kampfflugzeuge getroffen und erheblich zerstört.

Zuletzt weilten Charles III. und seine Gattin im November 2020 in Deutschland, damals noch als Kronprinz und Herzogin von Cornwall.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

König Charles III spricht Deutsch im Bundestag: 30 Min Rede im Original und in voller Länge

Er spricht Deutsch: Charles III. ist erster König im Bundestag in Berlin

Erste Hitzewelle mit fast 30°: Und jetzt kommt der Saharastaub