EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Nach Nullnummer gegen Norwegen: Schweiz bei Fußball-WM auf dem Weg zum Gruppensieg

Die Schweizerin Gaëlle Thalmann hielt ihren Kasten sauber
Die Schweizerin Gaëlle Thalmann hielt ihren Kasten sauber Copyright Abbie Parr/Copyright 2023 The AP. All rights reserved
Copyright Abbie Parr/Copyright 2023 The AP. All rights reserved
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Schweiz trennte sich bei der Fußball-WM 0:0 von Norwegen und belegt in Gruppe A den ersten Rang. Neuseeland unterlag den Philippinen 0:1, Kolumbien bezwang Südkorea 2:0.

WERBUNG

Die Schweiz trennte sich in ihrem zweiten WM-Spiel torlos von Norwegen, bleibt mit vier Punkten an der Tabellenspitze der Vorrundengruppe A. Im in neuseeländischen Hamilton ausgetragenen Spiel bewahrte Torhüterin Gaëlle Thalmann die Schweiz mehrmals vor einem Rückstand. Thalmann wurde als beste Spielerin der Begegnung ausgzeichnet.

Neuseeland steht auf dem zweiten Rang, dem war ein 0:1 gegen die Philippinen vorausgegangen.

euronews
Tabellenstand in Gruppe Aeuronews

Am Sonntag (30. Juli, 9 Uhr mitteleuropäischer Zeit) sind die Schweizerinnen wieder gefordert, dann geht es gegen Neuseeland um den Gruppensieg. Zum Einzug ins Achtelfinale genügt der Schweiz ein Unentschieden.

euronews
Tabellenstand in Gruppe Heuronews

Kolumbien setzte sich 2:0 gegen Südkorea durch, die Südamerikanerinnen belegen in Gruppe H jetzt den zweiten Platz hinter Deutschland, das am Vortag Marokko mit 6:0 bezwungen hatte. Die Tore für Kolumbien erzielten Catalina Usme per Strafstoß und Linda Caicedo.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

WM-Tag mit Überraschungen: Brasilien und Italien sind raus aus dem Turnier

Dramatisches Finale in EM-Gruppe A: Deutschland und Schweiz im Achtelfinale

Rugby-WM: Frankreich besiegt Neuseeland, Präsident Macron wird ausgebuht