EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Neue Proteste gegen Assad in Syrien: "Baschar muss weg"

Proteste gegen die Regierung Assad in Suweida im SĂŒden von Syrien
Proteste gegen die Regierung Assad in Suweida im SĂŒden von Syrien Copyright SAM HARIRI/AFP or licensors
Copyright SAM HARIRI/AFP or licensors
Von Euronews mit AFP
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

đŸ‡žđŸ‡Ÿ In Suweida, einer Hochburg der Drusen, haben zahlreiche Menschen gegen PrĂ€sident Assad demonstriert. Viele Frauen beteiligen sich inzwischen an den Protesten in Syrien.

WERBUNG

Hunderte Menschen haben in Syrien gegen die Regierung von Baschar al Assad demonstriert. Viele Frauen nahmen an den Protesten in der mehrheitlich von Drusen bewohnten Stadt Suweida teil. 

Die Wut auf den PrĂ€sidenten hat sich in den vergangenen Wochen verstĂ€rkt, seit die Regierung die Subventionen fĂŒr Benzin gestrichen hat. 

"Baschar muss weg"

Doch wie eine Demonstrantin gegenĂŒber AFP unterstrich, fordern die Protestierenden den RĂŒcktritt von Bashar al-Assad. 

Einer der Slogans war "Baschar muss weg". Der 58-jĂ€hrige Augenarzt hatte im Jahr 2000 die Nachfolge seines Vaters angetreten. "Seine Familie hat mein gesamtes Leben lang regiert", klagte die 50-jĂ€hrige Sana gegenĂŒber AFP.

Assad hatte friedliche Proteste gegen sein Regime 2011 niedergeschlagen und so den BĂŒrgerkrieg ausgelöst, in dem eine halbe Million Menschen ums Leben kamen.

 Suweida teil. Suweida liegt im SĂŒden von Syrien, die Religion der Drusen ist eine Abspaltung vom Islam deren Mitglieder an Seelenwanderung glauben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Mehr als 100 Tote bei Anschlag auf MilitĂ€rakademie: Syrien verĂŒbt VergeltungsschlĂ€ge

Sinneswandel bei Assad: Hilfe ist nun doch willkommen

Berichte ĂŒber Angriffe in Syrien und Irak - zeitgleich mit Explosionen in Isfahan in Iran