EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Israelische Säuberungsaktionen von Hamas-Quartieren

Sasha Vakulina
Sasha Vakulina Copyright Euronews
Copyright Euronews
Von Sasha Vakulina
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die israelischen Streitkräfte (IDF) erklärten, sie haben eine wichtige Hamas-Hochburg im Westen von Dschabalia, nördlich von Gaza-Stadt, eingenommen.

WERBUNG

Die israelischen Streitkräfte rücken im Kampf gegen die militanten Hamas-Kämpfer immer tiefer in dichte Stadtviertel vor und nähern sich dem Zentrum von Gaza-Stadt.

Die israelischen Streitkräfte (IDF) erklärten, sie haben eine wichtige Hamas-Hochburg im Westen von Dschabalia, nördlich von Gaza-Stadt, eingenommen. Man sei zu einem Sicherheitshauptquartier der Hamas im nordwestlichen Gazastreifen vorgerückt. Der Sturm sei mit Infanterie-, Panzer-, Technik- und Spezialeinheiten erfolgt, berichtet das Institut for the Study of War

Bei der Räumung der Infrastruktur, zu der auch ein unterirdisches Tunnelsystem gehörte, töteten die IDF 50 palästinensische Kämpfer. Die IDF veröffentlichten eine Karte des Gebiets, auf der mehrere eng beieinander liegende Tunnelschächte eingezeichnet waren.

In Gaza-Stadt sind die israelischen Streitkräfte näher an das Al-Shifa-Krankenhaus herangerückt. Es befindet sich im nördlichen Stadtteil Rimal von Gaza-Stadt und ist der größte medizinische Komplex in Gaza.

Die IDF hat zuvor behauptet, dass die Hamas unterirdische Kommandozentralen unter dem Al-Shifa-Krankenhaus betreibt. Die Hamas und das Krankenhauspersonal haben diese Anschuldigung zurückgewiesen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Doppelte Warnung der EU an Israel und die Hamas

"Eklatante Aggression": Huthi drohen mit Vergeltung für israelischen Luftangriff auf Hodaida

Israel schlägt zurück: Luftangriff auf jemenitischen Hafen Hodaida