Bewaffneter überfällt Bus in Rio de Janeiro: Polizei befreit 17 Geiseln

Die brasilianische Polizei hat 17 Geiseln aus der Gewalt eines Bewaffneten befreit, der einen Bus in Rio de Janeiro überfallen hatte.
Die brasilianische Polizei hat 17 Geiseln aus der Gewalt eines Bewaffneten befreit, der einen Bus in Rio de Janeiro überfallen hatte. Copyright Silvia Izquierdo/Copyright 2024 The AP. All rights reserved
Von Diana Resnik mit AP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Mehrere Schüsse sind auf einem Busbahnhof im Zentrum von Rio de Janeiro zu hören. Die Menschen geraten in Panik. Ein Bewaffneter hat einen Bus mit 17 Passagieren überfallen.

WERBUNG

Die brasilianische Polizei hat 17 Geiseln aus der Gewalt eines Bewaffneten befreit. Dieser hatte einen Bus auf einem Bahnhof im Stadtzentrum von Rio de Janeiro überfallen und dabei mindestens zwei Menschen verletzt, einen davon schwer.

Augenzeugen berichteten davon, mehrere Schüsse gehört zu haben, die in dem überfüllten Busbahnhof Panik auslösten. In der Nähe warteten bereits Krankenwagen auf die Verletzten, die sofort nach der Befreiung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht wurden.

Das Motiv des Mannes ist noch unklar, so der Polizeisprecher, Oberst Marcos Andrade.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Gewaltausbruch in Haiti: Politiker suchen nach neuen Verbündeten

Wann ist Vergewaltigung strafbar? EU-Staaten streiten um Definition

Drei Tote nach Schießerei in Washington