EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Blackberry stellt keine Telefone mehr her

Blackberry stellt keine Telefone mehr her
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Der Smartphone-Pionier Blackberry wird nach andauernden Verlusten keine Computer-Handys mehr selbst entwickeln.

WERBUNG

Der Smartphone-Pionier Blackberry wird nach andauernden Verlusten keine Computer-Handys mehr selbst entwickeln. Diese Arbeit solle an Partner ausgelagert werden, kündigte Blackberry-Chef John Chen am Mittwoch an.

No longer making phones in-house will let us focus on security #software for devices & the #EnterpriseOfThingshttps://t.co/tcVJpuer7d#IoTpic.twitter.com/tYMK1U14GP

— BlackBerry (@BlackBerry) 28 September 2016

Blackberry hatte die Anfangsjahre des Smartphone-Geschäfts geprägt, seine Geräte wurden jedoch von Telefonen mit dem Android-System von Google sowie dem iPhone von Apple in die Bedeutungslosigkeit verdrängt.

Der Marktanteil war zuletzt an die Marke von 0,1 Prozent geschrumpft. Im vergangenen Geschäftsquartal wurde Blackberry noch 400.000 Telefone los.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

KI-Boom katapultiert Nvidia an die Spitze der wertvollsten Unternehmen der Welt

Lufthansa steht kurz vor der Übernahme von ITA Airways aus Italien

Vom Handelsstreit zum Handelskrieg? EU erhöht Zölle auf E-Autos aus China