EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

"Auf die Stimmen dieser zerrütteten Welt hören"

"Auf die Stimmen dieser zerrütteten Welt hören"
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Klaus Schwab, Gründer des Weltwirtschaftsforums, mahnte zum Auftakt der Veranstaltung in Davos vor dem Ausschluss gesellschaftlicher Schichten.

WERBUNG

Auftakt zum Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums in Davos: Bis Freitag werden auf der Veranstaltung im Kanton Graubünden zahlreiche Größen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft erwartet.

Der deutsche Wirtschaftswissenschaft Klaus Schwab, der das Weltwirtschaftsforum 1971 ins Leben rief, mahnte in seiner Eröffnungsrede davor, den Reichtum auf nur wenige Schultern zu verteilen.

„Wir müssen auf die Stimmen dieser zerrütteten Welt hören. Andauerndes wirtschaftliches Wachstum ist nur möglich, wenn alle gesellschaftlichen Schichten miteinbezogen werden", so Schwab.

Zu den Spitzenpolitikern, die sich in Davos angesagt haben, gehören US-Präsident Donald Trump, sein französischer Amtskollege Emmanuel Macron, die britische Premierministerin Theresa May sowie die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Die Veranstaltungen des Weltwirtschaftsforums...

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Davos: Guterres ruft zur Abkehr von fossilen Brennstoffen auf

Selenskyj warnt in Davos: "Raubtier" Putin werde "eingefrorenen Konflikt" nicht akzeptieren

Frankreichs Präsident in der Klemme? Es hagelt Kritik gegen Macron und gegen die Polizei