EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Tourismus in Europa wiederbeleben

Tourismus in Europa wiederbeleben
Copyright euronews
Copyright euronews
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Euronews fragt drei Experten.

WERBUNG

Europa macht langsam seine Grenzen wieder auf.

Euronews hat eine Debatte abgehalten unter dem Motto "Reisen und Tourismus wiederbeleben", um zu sehen, wie der Sommerurlaub aussieht. Wird sich die Industrie erholen? Wir fragten drei Fachleute, was wichtig ist.

Eduardo Santander, von der Europäischen Tourismuskommission: "Wir haben nicht nur mit eine Gesundheitskrise zu tun, sondern auch mit einer Vertrauenskrise. Die Menschen wissen nicht, wohin sie reisen können und wie, welche Maßnahmen dort in Kraft sind. Es gibt viel Verwirrung und auch - würde ich sagen - Frustration."

Matthew Baldwin, von Transport und Mobilität in der EU:

"Unser gemeinsames Ziel ist, wie können wir Grenzen öffnen und Vorschriften aufheben. Es muss nicht alles gemeinsam gemacht werden. Allerdings wäre es gut so viel wie möglich zusammen zu machen, damit wir wieder das Vertrauen der Öffentlichkeit herstellen können."

Rite Marques, Staatssekretärin für Tourismus in Portugal:

"Die Hauptgebiete, wo wir zusammenarbeiten sollten, sind: Wir brauchen mehr Informationen, der Informationsaustausch, dann die Mobilität, da geht es darum, dass die Geschäfte wieder arbeiten und der Tourismus läuft, und drittens, Geld. Geld, um den Tourismus zu unterstützen."

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nicht nur nach Mallorca: Deutsche buchen wieder mehr Urlaub

Lufthansa steht kurz vor der Übernahme von ITA Airways aus Italien

Vom Handelsstreit zum Handelskrieg? EU erhöht Zölle auf E-Autos aus China