EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Wie kann man Medikamentenmangel vorbeugen?

Mit Unterstützung von The European Commission
Wie kann man Medikamentenmangel vorbeugen?
Copyright euronews
Copyright euronews
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilen
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der stellvertretende Gesundheitsminister sagt im Bonus-Interview, dass auch die Zusammenarbeit zwischen den EU-Nachbarn entscheidend sei, um das Problem anzugehen.

Wie viele andere EU-Mitgliedstaaten hat auch Litauen in jüngster Zeit über Arzneimittelengpässe berichtet. 

In Vilnius traf Euronews den stellvertretenden Gesundheitsminister. Welche konkreten Maßnahmen ergreift das Land zur Verbesserung der Situation? Unter anderem sei auch die Zusammenarbeit zwischen den EU-Nachbarn entscheidend, um das Problem anzugehen, sagt Aurimas Pečkauskas:

"Wir haben eine Reihe von Gesprächen mit anderen Ländern geführt, zum Beispiel mit Polen. Polen hat eine große industrielle Kapazität, stellt aber wenige Medikamente her, während wir uns als kleines Land in Litauen, diesen Luxus nicht erlauben können. Aber wir können die Zusammenarbeit mit einem Nachbarland verbessern und Medikamente von dort importieren. Das ist ein Thema, mit dem wir uns befasst haben, und darauf konzentrieren wir uns auch in Zukunft. Wir haben auch erkannt, dass es selbst in unserem kleinen Land, in unserem Apothekennetz, viele Ungleichheiten gibt, z. B. bei der Lieferung von den Großhändlern zu den einzelnen Apotheken, dass die Medikamente nicht gleichmäßig verteilt werden. Einige der Apotheken, einige der Großhändler haben die Medikamente. Aber andere Apotheken haben sie nicht. Wir verbessern also die Überwachung der Medikamente bei den Großhändlern und hoffen, dass wir die Branche dabei unterstützen können, die Medikamente gleichmäßiger in unserem Apothekennetz zu verteilen."

Diesen Artikel teilen

Zum selben Thema

Unterschiedlicher Zugang zu Medikamenten in der EU: Wie kann man Abhilfe schaffen?

Medikamentenengpässe und hohe Preise: EU-Anreizsystem soll helfen