EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Italien: Flughafen Catania wegen Waldbränden vorübergehend geschlossen

Italien: Flughafen Catania wegen Waldbränden vorübergehend geschlossen
Copyright Vigili del Fuoco
Copyright Vigili del Fuoco
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Italien und in der Türkei toben schwere Waldbrände. Große Trockenheit und Wind fachen die Feuer immer wieder neu an.

WERBUNG

In Italien kämpft die Feuerwehr weiter gegen zahlreiche Waldbrände und Buschfeuer in der Nähe von Palermo. Betroffen sind unter anderem die Dörfer Piana degli Albanesi, Strasatto Altofonte und San Giuseppe Jato. Die Bewohner von zahlreichen Häusern wurden in Sicherheit gebracht. Nach Angaben der Feuerwehr gab es alleine auf Sizilien am Freitag 140 Einsätze. In Italien herschen seit Wochen große Trockenheit und Temperaturen um die 40 Grad. Der Flughafen Catania musste den Flugbetrieb vorübergehend einstellen.

Auch in der Türkei gibt es nach langer Trockenheit zahlreiche Waldbrände. Nach Angaben der Feuerwehr gibt es 14 größere Feuer in sechs verschiedenen Provinzen im Süden des Landes. 57 Feuer wurden seit Mitte der Woche unter Kontrolle gebracht. Die heftigsten Brände sind in der Provinz Antalya, vor allem rund um Manavgat und Akseki . Drei Menschen starben, mehr als 50 mussten ins Krankenhaus gebracht werden. 25 Dörfer wurden zur Sicherheit geräumt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Feuer in Griechenland: Dutzende neue Brandherde pro Tag

Di Maio mahnt bei Libyen-Besuch zu nationalen Fortschritten

Kann sich die Welt vor der COP29 auf eine Klimafinanzierung einigen?