EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Nachhaltige Mode: Aus alt mach' neu

Nachhaltige Mode: Aus alt mach' neu
Copyright REUTERS/Annegret Hilse
Copyright REUTERS/Annegret Hilse
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Klamotten, die ökologische und soziale Standards in der Herstellung versprechen, waren diese Woche auf der Berliner Fashion Week zu sehen.

WERBUNG

Zunehmendes Umweltbewusstsein und ein Trend zur Nachhaltigkeit machen auch vor der Modebranche nicht Halt. Klamotten, die ökologische und soziale Standards in der Herstellung versprechen, waren diese Woche auf der Berliner Fashion Week zu sehen. Organisiert von der Nachhaltigkeitsplattform Neonyt.

Handtaschen aus Apfelresten

Die deutsche Firma Nuuwai verleiht Biomüll ein zweites Leben. Sie produziert 100% vegane Handtaschen aus Apfelfasern und Schalen, den Überresten von Saftproduktion.

Up-Cycling, so nennte sich das Aufwerten und Wiederverwerten von Abfallprodukten. Nach diesem Prinzip stellt Firma Nat-2 aus München Schuhe ohne Leder her. Für die Produktion werden unter anderem Fasern aus Holz, Kork, Plastikflaschen oder Baumwolle genutzt - handgemacht in Europa.

Potenzial zum Resourcen-sparen gibt es reichlich. Die UN-Wirtschaftskommission für Europa schätzt, dass die Modebranche für 20 Prozent des globalen Abwassers und 10 Prozent der globalen Kohlenstoffemissionen verantwortlich ist.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Zeichen für den Klimaschutz: Italienische "Vogue" in der Öko-Version

Saadiyat Cultural District verändert den Kunstraum von Abu Dhabi

Gamesummit 2024 mit spannenden Wettbewerben, Shows und aufschlussreichen Diskussionen zum Gaming