EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

1.500 Erinnerungsstücke von Freddy Mercury unterm Hammer

Eine Krone aus Freddie Mercurys Privatsammlung bei Sotheby's, 1. Juni 2023, New York.
Eine Krone aus Freddie Mercurys Privatsammlung bei Sotheby's, 1. Juni 2023, New York. Copyright Frank Franklin II/Copyright 2023 The AP. All rights reserved.
Copyright Frank Franklin II/Copyright 2023 The AP. All rights reserved.
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Freddy Mercurys persönlicher Besitz kommt unter den Hammer, versteigert werden vom Auktionshaus Sotheby's insgesamt 1.500 Gegenstände.

WERBUNG

Für die mit Juwelen-Imitaten bestückte Krone und den dazugehörigen Umhang mit Cape aus Kunstpelz und dunkelrotem Samt hat Sotheby's laut Katalog einen Preis zwischen 60 000 und 80 000 Pfund (etwa 70 000 bis 93 000 Euro) veranschlagt. 

Die Exponate – für manche Reliquien – werden zur Zeit in New York ausgestellt, bevor sie im September in London versteigert werden. Unter den zu versteigernden Stücken wie Notizbüchern, Kostümen und Kunstwerken, die dem Queen-Sänger gehörten ist auch der 15-seitige Entwurf des Songs Bohemian Rhapsody, der bis zu 1,4 Millionen Euro einbringen könnte.

Das Ensemble soll im September zusammen mit hunderten weiteren Objekten aus Mercurys Londoner Backsteinvilla "Garden Lodge" versteigert werden. 

Die «Magic»-Tour war die letzte von Mercury. Der Sänger erkrankte an Aids und starb am 24. November 1991 im Alter von 45 Jahren in London an den Folgen einer Lungenentzündung.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

"Mama!" Piano von Freddie Mercury für zwei Millionen Euro versteigert

Japan: Restaurant bezahlt 2,7 Millionen Euro für Thunfisch bei Neujahrsauktion

Zu viel Feuer und viel zu laut? Ärger mit Rammstein in Dresden