EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

9 Tage großes Kino: In Lyon findet das Filmfestival Lumière statt

Seit 2006 findet jährlich im französischen Lyon das Filmfestival Lumière statt
Seit 2006 findet jährlich im französischen Lyon das Filmfestival Lumière statt Copyright Laurent Cipriani/Copyright 2022 The AP. All rights reserved.
Copyright Laurent Cipriani/Copyright 2022 The AP. All rights reserved.
Von Frédéric Ponsard
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Das einzigartige Filmfestival, das schon seit 2006 stattfindet, besuchen Gäste wie Terry Gilliam, Juan Antonio Bayona und Daniel Brühl.

WERBUNG

An diesem Wochenende war Drehbuchaturor Wes Anderson Ehrengast bei der Eröffnung des Festivals Lumière, das diese Woche in der französischen Stadt Lyon stattfinden wird. Das einzigartige Filmfestival besuchen Gäste wie Terry Gilliam, Juan Antonio Bayona und Daniel Brühl:

"Es ist von allen mein Lieblingsfestival, weil es nur um Kino geht. Es hat nicht diesen Wahnsinn, den man natürlich bei größeren Festivals wie Cannes, Venedig oder Berlin braucht. Aber hier geht es nur um das Kino, es ist die Versammlung der Filmemacher".

"Ich liebe das Lumiere-Festival, vor allem weil es keinen Wettbewerb gibt. Es ist ein Festival, bei dem es nur einen Preis gibt, und der dient dazu, die Karriere eines großen Filmemachers zu würdigen. Wir Regisseure kommen viel entspannter. Wir reisen an, um die Filme zu genießen, um das Kino zu genießen. Außerdem atmet diese Stadt Kino...", meint Juan Antonio Bayona.

Das Lyoner Publikum war bei der Eröffnung zahlreich erschienen, fast 5.000 Menschen kamen in die Halle Tony Garnier, die sich als "größtes Kino" Europas bezeichnet. Bis zum kommenden Wochenende sind Hunderte von Filmvorstellungen und Begegnungen geplant, darunter die Verleihung des "Prix Lumière" an Wim Wenders, die jährliche Auszeichnung für die Karriere eines großen Filmemachers, der in die Fußstapfen von Jane Campion und Tim Burton tritt...

"In den letzten 15 Jahren hat sich das Festival Lumière in Lyon zu einem unverzichtbaren Ereignis für die Liebhaber des Kinos entwickelt. Es ist ein originelles Festival, das Filme und Meisterwerke der Kinogeschichte auf der großen Leinwand zeigt, aber auch die großen Namen von heute einlädt. Der diesjährige Höhepunkt ist der Prix Lumière 2023, der dem Regisseur von Paris, Texas und Der Himmel über Berlin, dem großen europäischen Regisseur Wim Wenders, verliehen wird", fasst Euronews-Kulturreferent Frédéric Ponsard.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Internationales Filmfestival in Genf: Zwischen Kino und Aktivismus

Britischer "Napoleon" kommt in Frankreich nicht gut an

Europäischer Filmmonat in über 70 Städten