Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Tabak - eine Biofabrik für die Gesundheit

Access to the comments Kommentare
Von Claudio Rosmino
euronews_icons_loading
Tabak - eine Biofabrik für die Gesundheit
Copyright  euronews
Schriftgrösse Aa Aa

Warum ist die Tabakpflanze Nicotiana benthamiana ein wichtiges Werkzeug für die pharmazeutische Industrie? Wie verwandelt man diese Pflanze in eine Biofabrik? ENEA-Forschungsdirektor Giovanni Giuliano erklärt die Zusammenhänge:

"Pflanzen haben eine große Kapazität, Biomasse zu produzieren. Tabak genauso wie Weizen oder andere Pflanzen, die wir anbauen, produzieren mehrere Tonnen Produkt pro Hektar.

Wenn wir die pro Hektar produzierten Proteine messen, produziert Nicotiana benthaniama ein Kilogramm pro Hektar eines bestimmten Proteins, das wir ihr zuführen.

Pflanzen als Biofabrik

Mit dieser Pflanze können Sie also Moleküle für pharmazeutische Zwecke und andere Anwendungen zu wirklich niedrigen Kosten herstellen. Wir nennen das eine Biofabrik.

Diese Proteine sind den menschlichen sehr ähnlich, das heißt, wir haben Pflanzen, die humanisierte Proteine produzieren.

Dank dieser Kombination von Genomwissen und Gen-Techniken wird diese Pflanze von der innovativen pharmazeutischen Industrie genutzt, um Moleküle von pharmazeutischem Interesse zu produzieren."

Journalist • Claudio Rosmino